Eine starke Immunität brauchen wir mehr als je zuvor. Vertrauen Sie sie einer wundersamen Distel an!

Obwohl die Stärkung der Immunität am Ende des Frühlings in der Regel kein so großes Thema ist wie beispielsweise im Herbst oder Winter, ist dieses Jahr aufgrund der sogenannten „Coronakrise“ eine Ausnahme. Über Immunität sprechen alle – in den Medien, in Internetdiskussionen und sogar am Familientisch. Wie kann man sie in dieser Zeit effektiv stärken?

Hätten Sie gedacht, dass die Leber signifikanten Einfluss auf unser Immunsystem bzw. dessen Widerstandsfähigkeit hat? Es wird Sie vielleicht überraschen, aber gerade dieses Organ spielt eine entscheidende Rolle für unsere Abwehrfähigkeit. Es ist daher äußerst wichtig, ihr Aufmerksamkeit zu schenken. Wie?

Gesunde Leber = starke Immunität

Nur wenige von uns wissen, dass ein enger Zusammenhang zwischen der richtigen Leberfunktion und dem Immunsystem besteht. Die Leber ist ein sehr wichtiges Organ für die Funktion unseres Körpers. Es ist daher nicht verwunderlich, dass, wenn sie nicht vollständig in Form ist, dies auch die Fähigkeit unseres Körpers beeinträchtigen kann, verschiedenen Viren und Bakterien zu widerstehen.

Welche Rolle spielt die Leber denn nun eigentlich für die Immunität? Zu diesem Thema ließe sich stapelweise Papier beschreiben (was Experten ja übrigens auch tun), aber kurz gesagt, ist dieses Organ das Zentrum der Entgiftung unseres Körpers. Es baut alle Giftstoffe ab, die in unseren Körper gelangen, und ist an deren Ausscheidung beteiligt. Aber wenn es nicht so arbeitet, wie es soll, ist diese Fähigkeit beeinträchtigt. Eine schlecht funktionierende Leber kann Nährstoffe, Mineralien und andere nützliche Substanzen nicht effektiv aufnehmen. Unser Körper wird dann buchstäblich mit Substanzen verstopft, die ihm definitiv nicht nützen. Es entstehen verschiedene Entzündungen, das Immunsystem kommt – laienhaft gesagt – nicht hinterher und wird erschöpft. Die Folge? Wir sind deutlich weniger resistent gegen geläufige Infektionen und erkranken an jedem Bazillus, an dem wir „vorbeikommen“.

Was sind die häufigsten Symptome einer geschwächten Leber?

  • Verdauungsstörungen
  • Blähbauch
  • Schwankungen des Körpergewichts (Zunahme oder Abnahme)
  • Druck auf der rechten Seite der Bauchhöhle unter den Rippen
  • Energiemangel und unerklärliche Müdigkeit
  • geschwächte Immunität
  • Problematische Haut
  • Verfärbung von Urin oder Stuhl
  • Ggf. Gelbfärbung von Haut oder Augen (in fortgeschritteneren Stadien)

Wir haben nur eine Leber, kümmern wir uns darum

Ist es Ihnen nie in den Sinn gekommen, sich stärker um Ihre Leber zu kümmern, und Sie wissen nicht einmal, wie man dies tut oder was ihr eigentlich schadet? Die Antwort ist relativ einfach – größter Feind dieses lebenswichtigen Organs ist unser ungesunder Lebensstil. Ungesundes Essen, Bewegungsmangel, Rauchen, Alkohol, die langzeitige Einnahme bestimmter Medikamente… All dies wirkt sich negativ auf die Fähigkeit der Leberzellen aus, sich zu regenerieren und ordnungsgemäß zu funktionieren, um unseren Körper zu entgiften. Worunter natürlich auch unsere Immunität leidet.

Mariendistel – Hilfe für Ihre Leber und Immunität

Hilfe für die Leber finden Sie überraschenderweise in einer un- (gewöhnlichen) Distel. Sie heißt Mariendistel, und ihre wohltuende Wirkung auf unsere Leber wurde nicht nur durch jahrhundertelange Erfahrung bewiesen. Ihre Fähigkeiten verdankt sie einem Komplex sehr starker Antioxidantien, die zusammenfassend Silymarin genannt werden und die ordnungsgemäße Funktion und Regeneration der Leber unterstützen, aber auch anderen, in ihr enthaltenen, nützlichen Substanzen.

Mariendistel enthält auch Vitamin E, das eine wichtige Rolle insbesondere für die Immunität der Haut spielt, die es vor negativen Einflüssen schützt und jung hält, indem es freie Radikale abfängt, die zu ihrer Alterung beitragen, sowie verschiedene Entzündungen hemmt.

Außerdem enthält Mariendistel wichtige Aminosäuren, die für die allgemeine Regeneration des Organismus entscheidend sind, und ungesättigte Fettsäuren, deren Bedeutung für die Abwehrfähigkeit des Körpers eindeutig nachgewiesen wurde.

Hochwertige Mariendistel, bzw. eine Kombination der darin enthaltenen Substanzen, unterstützt dann neben der bereits erwähnten Regeneration und Gesundheit der Leber und des Immunsystems auch die Aktivität der Gallenblase, senkt den Cholesterinspiegel und hilft beim Abnehmen, fördert aber auch die Aktivität des Herzens und der Blutgefäße. Darüber hinaus hat sie antibakterielle und antivirale Wirkungen.

Zerkleinerte Mariendistel reinigt gleichzeitig auf sanfte Weise die Darmwände von Ablagerungen (sanftes Peeling) und ermöglicht so eine bessere Aufnahme von nützlichen Substanzen aus der Nahrung ins Blut und durch die gesunde Leber weiter in den Körper.

Innerhalb von 12 Wochen können wir mit der Immunität Wunder vollbringen

Wenn Sie sich entscheiden, Ihrer Leber eine heilende Mariendistelkur zu gönnen, ist es wichtig, eine wirklich hochwertige und effektive Form dieses Krauts zu wählen. Es gibt beispielsweise Öl, Tee oder Tabletten aus Mariendistel. Am effektivsten ist Mariendistel jedoch in Form der zerkleinerten Früchte. Diese enthalten nämlich den größten Anteil an Wirkstoffen.

Wenn Sie auf ein verdächtig „kostengünstiges“ Produkt mit auffällig hohem Gewicht stoßen, sollte Sie dies skeptisch machen. Hinter einem derartigen „Schnäppchen“ verbirgt sich in der Regel Mariendistel von geringer Qualität, mit einem geringen Gehalt an Silymarin und daher auch geringer Wirksamkeit. Die von uns empfohlenen (hier beschriebenen) Verfahren werden mit einem solchen Produkt nicht funktionieren.

Am besten ist es, die zerkleinerten Früchte der Mariendistel in Form einer umfassenden, 12-wöchigen Kur zu verwenden – nach Ablauf einer solchen Kur (und vorausgesetzt, Sie folgen den Grundsätzen eines gesunden Lebensstils) kommt es nämlich zur Regeneration der Leber und damit zu einer deutlichen Stärkung des Immunsystems. Natürlich werden Sie die ersten Auswirkungen dieser Distel schon früher spüren – mehr Energie, ein besseres Hautbild, Verschwinden von unerklärlicher Müdigkeit oder Kopfschmerzen und größere Resistenz gegen verschiedene Bazillen.

Kurz gesagt – In der Mariendistel haben Sie einen sehr starken Verbündeten, um Ihr Immunsystem zu stärken, was viele von uns heute mehr denn je schätzen.

Unterschätzen Sie die Heilkraft der Natur nicht, überzeugen auch Sie sich von der wohltuenden Wirkung der Mariendistel.

Sparen Sie mit Mengenrabatten, KOSTENLOSEM Versand und Aktionspackungen bis zu 275 g nur bis Ende Juni!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.